Freigabebegründung

In Darkness, D/PL/CDN 2011
In DarknessBasierend auf einer wahren Geschichte erzählt das Drama von einer Gruppe jüdischer Flüchtlinge im von Deutschen besetzten Polen im Zweiten Weltkrieg. Monatelang halten sich die Juden in der Kanalisation der Stadt Lwow versteckt und werden von einem polnischen Kanalarbeiter mit Lebensmitteln versorgt, anfangs gegen Geld, dann immer mehr aus rein menschlichem Antrieb. Der Film wird über weite Strecken von der düsteren Atmosphäre der Kanalisation beherrscht und schildert die Schrecken der Naziherrschaft und Judenverfolgung äußerst eindringlich, was auf Kinder unter 12 Jahren überfordernd wirken kann. Zugleich streichen Dramaturgie und Inszenierung menschliche Werte wie Mitleid, Hilfsbereitschaft und Überlebenswille heraus und stellen der Unmenschlichkeit der Nazis positive Charaktere entgegen, die für Entlastung und emotionalen Halt sorgen. Grausamkeiten werden nur vereinzelt und stets dezent gezeigt. Obwohl der Film aufgrund seines bedrückenden Themas sicherlich eine Herausforderung für junge Zuschauer ist, kann er von ab 12-Jährigen ohne Verängstigung oder Verstörung verarbeitet werden. Dieser Film lädt sie ein, sich mit dem geschichtlichen Kontext auseinanderzusetzen.
FSK ab 12FSK ab 12 freigegeben, feiertagsfrei


Aktuelle Freigabebegründungen
Alle Freigabebegründungen
 
http://www.spio.de/indarkness

NWS