Video 2012

Der Gesamtumsatz im Videomarkt betrug 2012 1,71 Milliarden € (+0,4% gegenüber 2011: 1,70 Milliarden €). Durch den Verkauf von Bildträgern und EST* wurden 1,41 Milliarden € erwirtschaftet (-1,1% gegenüber 2011: 1,43 Milliarden €). Im Durchschnitt kostete eine DVD 11,43€, (+30 Cent mehr als 2011), eine Blu-ray-Disc 14,87€ (-67 Cent weniger als 2011) und ein downgeloadeter Film 9,41€ (1,61 € mehr als 2011).
Mit 300 Mio € konnte im Verleihbereich im zweiten Jahr in Folge eine Umsatzsteigerung erzielt werden, was auf die hohen Zuwachsraten im Bereich Video-on-Demand zurückzuführen ist. Hier wurden erstmals auch der Bereich des Subscriptional VoD, der Videoausleihe innerhalb eines Abonnements, berücksichtigt. Durch den Verkauf von Blu-ray Discs konnten 343 Millionen € erzielt werden (2011: 262 Millionen €, +30,9%).
Durch EST* wurden 2012 46 Millionen € generiert (2011: 33 Millionen €, +39%). Die Einnahmen durch Video-on-Demand Transaktionen steigerten sich von 32 Millionen € in 2011 um 71,9% auf 55 Millionen € in 2012, die Einnahmen mittels SVoD* Abonnements beliefen sich auf 22 Mio €.

Umsätze im Videomarkt 2006 bis 2012 in Mio €
2008
2009
2010
2011
2012
Verleih
VHS
0
0
0
0
0
DVD
260
242
217
194
173
Blu-ray
5
15
24
37
49
TVoD*
6
13
21
32
55
SVoD*
-
-
-
13
22
Verleih gesamt
277
270
269
264
300
Verkauf
VHS
1
1
1
0
0
DVD
1.253
1.261
1.193
1.132
1.021
Blu-ray
48
120
187
262
343
EST*
2
8
22
33
46
Verkauf gesamt
1.303
1.389
1.403
1.427
1.411
Videomarkt gesamt
1.574
1.695
1.665
1.704
1.710
© SPIO e.V. Stand 03/2013
Quellen: FFA/BVV/GfK

Umsatzentwicklung im Videomarkt (Verkauf und Verleih) 2003 bis 2012
Umsatzentwicklung im Videomarkt
© SPIO e.V. Stand 03/2013
Quellen: FFA/BVV/GfK

Video-Kaufpreis nach Format 2008 bis 2012 in €
Umsatzentwicklung im Videomarkt
© SPIO e.V. Stand 03/2013
Quellen: FFA/BVV/GfK

*Elektronische Vertriebsformen von Filminhalten ohne Bildträger
Verkauf: EST = Electronic sell through
Verleih: VoD = Video on Demand, SVoD = Subscriptional VoD (Abbonnements), TVoD = Transactional VoD (Einzeltransaktionen)

Detailliertere Statistiken zum Bereich Video/DVD finden Sie im
Filmstatistischen Jahrbuch der SPIO sowie beim BVV - Bundesverband Audiovisuelle Medien e.V.


 
http://www.spio.de/Video

NWS