Filmstatistik

Wiesbaden, 12.02.2015

Filmbesuch deutscher Langfilme 1946 bis 2014.
Die Zahl der deutschen Spielfilm-Erstaufführungen im Kino ist im Jahr 2014 mit 149 gegenüber 2013 leicht zurück gegangen. Diese Zahl ist innerhalb der letzten 10 Jahre stark angewachsen: 2005 wurden lediglich 103 Spielfilme erstaufgeführt.
Im Jahr 2014 wurden in deutschen Kinos 585 Langfilme, davon 457 Spielfilme und 128 Dokumentarfilme erstaufgeführt. Das sind 6 Filme mehr als 2013 (451).
Gab es 2005 noch 1.035 Kinostandorte, sank die Zahl in 2014 bis auf 883. Das ist ein Rückgang um 15%. Die Anzahl der Filmtheater hat im Jahr 2014 mit 1.630 gegenüber 2013 (1.637) um 7 abgenommen.
Insgesamt wurde in 2014 617.617 Minuten Filmmaterial geprüft. Es gab 8.981 Freigaben, das sind 1,8% mehr als im Vorjahr und 7,1% mehr als 2010. Die FSK hat 443 Kinofilme sowie 1.321 Filme auf DVD und Blu-ray in Ausschüssen gekennzeichnet.
Gegenüber 2005 ist die Anzahl der Kinofilm-Premieren in 2014 um 14% zurück gegangen. Von 2013 auf 2014 stieg sie um 7% von 582 auf 624. Die Anzahl der Sendetermine 2014 lag bei 10.018, das sind 7% weniger als 2013 (10.826).

 
http://www.spio.de/filmstatistik