Filmografischer Bogen

Die Analyse der deutschen Filmproduktionen ist eines unserer zentralen Anliegen. Hierfür wenden wir uns unmittelbar nach der Fertigstellung eines Films direkt an die Filmproduktionsunternehmen, um eine möglichst umfassende und präzise Datenbasis aus erster Hand zu erhalten.

Durch Ihre Mitarbeit werden wir in die Lage versetzt, die interessierte Fachöffentlichkeit über die deutsche Filmproduktion zu informieren. Dabei arbeiten wir mit allen renommierten nationalen und internati-onalen Filmzeitschriften, mit zahlreichen Tages- und Wochenzeitschriften, Rundfunk- und Fernsehsendern zusammen. Außerdem unterstützen wir Verlage bei der Erstellung von Filmographien, Nachschlagewerken und Lexika. Zu diesem Zweck führen wir u.a. ein Archiv über alle nach dem II. Weltkrieg in der Bundesrepublik hergestellten Filme.

Ihre Mitarbeit versetzt uns in die Lage, das breite Informationsbedürfnis der Fachöffentlichkeit zu befriedigen. Deshalb bitten wir Sie, den Filmographischen Bogen möglichst vollständig auszufüllen.

Kontakt:
Wilfried Berauer
+49 611-77891-14
berauer@spio-fsk.de

Filmografischen Bogen ausfüllen