Gemeinsam mit dem Bayerischen Staatsministerium für Digitales und der Spitzenorganisation der Deutschen Filmwirtschaft (SPIO) hat der Bernhard Wicki Gedächtnis Fonds e.V. am 21. Juni 2022 den unter der Schirmherrschaft des Bayerischen Ministerpräsidenten Dr. Markus Söder stehenden Friedenspreis des Deutschen Films – Die Brücke im Münchener Cuvilliés-Theater vergeben.

Der SPIO-Präsident Christian Sommer betont in seinem Grußwort, wie wichtig der Friedenspreis in dieser Zeit ist, „in der ein russischer Aggressor unendliches Leid über das ukrainische Volk bringt“ und in der der soziale Frieden gefährdet ist und Pflegenotstand herrscht.

Die drei preisgekrönten Filme „Klondike“ von Maryna Er Gorbach (Spezialpreis), „Rabiye Kurnaz gegen George W. Bush“ von Andreas Dresen (Regiepreis national) und „In den besten Händen“ von Catherine Corsini (Regiepreis international) nehmen uns mit und fordern uns auf hinzusehen.

Grußwort Christian Sommer zum Friedenspreis 2022
Friedenspreis des Deutschen Films – Die Brücke
Teilen Sie diesen Artikel!