Der gemeinsame Kinostart am 1. Juli hat die Erwartungen der Branche übertroffen. In der ersten Woche mit flächendeckend wiedereröffneten Kinos wurde ein Umsatz von über 8 Millionen Euro erzielt. Das sind nicht nur mehr als 18 mal so viele wie in der Vorwoche, das übertrifft auch die Umsatzzahlen in der entsprechenden Woche im letzten Jahr vor Corona. Im Jahr 2019 waren es 7,5 Millionen Euro in der Vergleichswoche. Und auch der höchste im Pandemiejahr 2020 erreichte Wert (7,9 Millionen Euro) wurde übertroffen. Der Anstieg der Besuchszahlen geht regional jedoch deutlich auseinander. Grund dafür sind die teils weiterhin drastischen Auflagen.

Korrektur: Fälschlicherweise wurden im Newsletter SPIO Politik aktuell die Umsatzzahlen als Besuchszahlen gemeldet. Die richtigen Zahlen lauten: In der ersten Juliwoche (1.7 – 7.7) wurden mit rund 947.000 verkauften Tickets über 8 Millionen Euro Umsatz erzielt. Beide Werte lagen über der entsprechenden Woche in 2019 und waren die höchsten seit Beginn der Corona-Pandemie. Wir bitten diesen Fehler vielmals zu entschuldigen und um ihre Nachsicht.

Teilen Sie diesen Artikel!