55. Deutscher Wirtschaftsfilmpreis – Einreichfrist bis 26. Juni 2022

Das Bundesministerium für Wirtschaft und Klima zeichnet mit dem 55. Deutschen Wirtschaftsfilmpreis das kreative und innovative Potenzial von Filmschaffenden aus und prämiert herausragende Wirtschaftsfilme. Bis zum 26. Juni 2022 können Filme eingereicht werden. Das Ministerium beschreibt die Anforderungen wie folgt: „Der Deutsche Wirtschaftsfilmpreis fördert audiovisuelle Produktionen, die spannende [...]

2022-06-14T22:07:12+02:00

SPIO Startplan Juni bis November 2022

Der SPIO-Startplan umfasst alle geplanten Kinostarts des kommenden Halbjahres. Er enthält ausführliche Angaben zu den einzelnen Filmen. Er wird einmal im Monat aktualisiert, ist also nicht immer auf dem aktuellen Stand. Die Termine beziehen sich auf Angaben der Verleiher Kinostarts von Juni bis September 2022 Einen tagesaktuellen Startplan [...]

2022-06-07T15:42:14+02:00

86 Organisationen fordern beim DSA: Alle Plattformen müssen ihre Geschäftspartner kennen

Die Allianz aus teils über 80 Unterzeichnern neben Film-, Musik, Verlegerverbänden, Marken-, Medizinprodukte-, Pharma-, Sportartikelverbänden setzt sich in Bezug auf die Vorgaben des Digital Services Act dafür ein, dass alle Plattformen und nicht nur Marktplätze ihre Geschäftskunden kennen müssen. Die würde die Rechtsdurchsetzung erheblich verbessern und dem [...]

2022-02-21T13:45:51+01:00

SPIO zum Auftrag des öffentlich-rechtlichen Rundfunks

Die SPIO betont in ihrer Stellungnahme zum Diskussionsentwurf zu Auftrag und Strukturreform des öffentlich-rechtlichen Rundfunks, dass der öffentlich-rechtliche Rundfunk der wichtigste Auftraggeber für Produzente*innen in Deutschland ist. Sie weist darauf hin, dass die Budgets pro Filmproduktion rückläufig sind, obwohl die Volumina gleichblieben. Den Diskussionsentwurf kritisiert die SPIO [...]

2022-02-21T09:29:38+01:00

Konsultation zum Auftrag des öffentlich-rechtlichen Rundfunks

Die Rundfunkkommission der Länder hat einen Diskussionsentwurf zur Reform des öffentlich-rechtlichen Rundfunks vorgelegt. Er soll die digitale Transformation ermöglichen, insbesondere auf verändertes Mediennutzungsverhalten eingehen. Der Auftrag wird noch vager formuliert als bisher. Das Ziel, dem Zuschauer zu folgen, bedeutet, dass Inhalte vermehrt auch auf Drittplattformen zur Verfügung [...]

2021-11-30T16:17:07+01:00

Neuer EU-Förderleitfaden für die Kultur und Kreativwirtschaft

Am 29. November 2021 hat die EU-Kommission einen neuen interaktiven Leitfaden vorgestellt, in dem alle auf EU-Ebene verfügbaren Finanzierungsmöglichkeiten für den Kultur- und Kreativsektor zusammengefasst sind. CulturEU ist eine gemeinsame Anlaufstelle für EU-Finanzierungen, die insgesamt 75 Finanzierungsmöglichkeiten aus 21 verschiedenen EU-Programmen, von Kreatives Europa und Horizont Europa bis zu den Strukturfonds und InvestEU, umfasst. Eine solche Bündelung [...]

2021-11-29T16:24:41+01:00

Koalitionsvertrag: Kultur- und Kreativwirtschaft begrüßt Verankerung einer zentralen Ansprechfunktion für ihre Branche in neuer Bundesregierung

Die Koalition Kultur- und Kreativwirtschaft in Deutschland (k3d), ein offenes Bündnis führender privatwirtschaftlicher Interessenvertretungen aus den Bereichen Bücher und Mode, Presse, Musik, Games, TV, Radio und Film, Kulturveranstaltungen, Galerien, Architektur und Design, begrüßt, dass der Koalitionsvertrag der zukünftigen Regierungsparteien die Verankerung einer Ansprechpartner:in bei der Bundesregierung für Ihre [...]

2021-12-13T12:14:48+01:00

Kein neuer Kulturshutdown: Kinos und Kultureinrichtungen sind auch unter Pandemiebedingungen sicher

Der Deutsche Bundestag berät heute über die Anpassung des Infektionsschutzgesetzes. Für Verunsicherung sorgte im Vorfeld, dass touristische Einrichtungen, Hotels, Gaststätten und Betriebe des Einzel- und Großhandels explizit von künftigen Schließungen ausgenommen sein sollen – Kinos und Kultureinrichtungen aber nicht. Kinos sind die am stärksten kontrollierbaren und kontrollierten Orte. [...]

2021-11-18T08:03:37+01:00

DSA und DMA auf der Zielgeraden

Die Verhandlungen über die künftige Regulierung der großen digitalen Plattformen gehen in den Endspurt. Alle assoziierten und beratenden Ausschüsse im Europäischen Parlament haben nun abgestimmt. Der federführende Binnenmarkt- und Verbraucherschutzausschuss (IMCO) arbeitet an Kompromisslinien für die Abstimmung, die für den Digital Services Act (DSA) und den Digital [...]

2021-11-12T14:54:37+01:00