Der nächste Deutsche Filmball findet am 20. Januar 2024 statt

Nach der Absage 2021 und 2022 wird auch die für Januar 2023 geplante Ausgabe des Deutschen Filmballs der Spitzenorganisation der Filmwirtschaft (SPIO) nicht stattfinden können. Die SPIO musste sich nach einem intensiven Austausch mit ihren Partnern und Branchenvertreter*innen zu einer erneuten Absage entschließen. SPIO Präsident Christian Sommer: „Der [...]

2022-09-13T16:31:07+02:0026. Juli 2022|

Nostradamus Report: Imagining a Sustainable Industry

Der Nostradamus-Report von Johanna Koljonen wagt jedes Jahr eine Prognose zur Zukunft der Filmbranche. In der diesjährigen 9. Ausgabe unter dem Titel  "Imagining a Sustainable Industry" bietet die Studie zum ersten Mal "mehr Fragen als Antworten". Statt der namensgebenden Vorhersagen werden Zukunftsszenarien mit Worst und Best Cases präsentiert. [...]

2022-07-20T13:00:54+02:0013. Juli 2022|

Arbeitsmarkt 2021

Die Entwicklung der Beschäftigung in der Filmindustrie ergibt ein zweigeteiltes Bild: Positive Zahlen für 2021 vermeldet der produzierende Bereich. Dieser konnte auch gegenüber der Zeit vor der Pandemie deutlich zulegen. Der Sektor Herstellung von Filmen, Videofilmen und TV-Programmen wuchs bei den sozialversichungspflichtigten Beschäftigten 2021 gegenüber 2020 um 15,3% und [...]

2022-04-27T12:07:12+02:0027. April 2022|

EU-Ministerrat betont Bedeutung der Kultur- und Kreativwirtschaft und bricht eine Lanze für die territoriale Rechtelizenzierung und Transparenz

In seinen Ratsschlussfolgerungen „Europäische Strategie für die Kultur- und Kreativwirtschaft“ vom 4. April 2022 hebt der Kulturministerrat die wirtschaftliche Bedeutung dieses durch die Pandemie besonders betroffenen Sektors hervor. Für die audiovisuellen Medien sind die Mitgliedstaaten aufgefordert, die AVMD-Richtlinie insbesondere mit Blick auf die Förderung und Hervorhebung europäischer audiovisueller [...]

2022-04-05T12:33:59+02:005. April 2022|

Betroffenheitsstudie: Filmwirtschaft kann zum post-pandemischen Jobmotor werden

Das Kompetenzzentrum Kultur- und Kreativwirtschaft des Bundes hat im Auftrag des Bundesministeriums für Wirtschaft und Klimaschutz eine weitere Studie zur „Betroffenheit der Kultur- und Kreativwirtschaft von der Corona-Pandemie“ veröffentlicht. Das Update entwirft für die Filmwirtschaft zwei Szenarien für das Jahr 2022: Das Worst-Case-Szenario beschreibt einen nur marginalen Anstieg der Umsätze im Vergleich [...]

2022-02-01T17:04:24+01:0020. Januar 2022|

Neuer EU-Förderleitfaden für die Kultur und Kreativwirtschaft

Am 29. November 2021 hat die EU-Kommission einen neuen interaktiven Leitfaden vorgestellt, in dem alle auf EU-Ebene verfügbaren Finanzierungsmöglichkeiten für den Kultur- und Kreativsektor zusammengefasst sind. CulturEU ist eine gemeinsame Anlaufstelle für EU-Finanzierungen, die insgesamt 75 Finanzierungsmöglichkeiten aus 21 verschiedenen EU-Programmen, von Kreatives Europa und Horizont Europa bis zu den Strukturfonds und InvestEU, umfasst. Eine solche Bündelung [...]

2021-11-29T16:24:41+01:0029. November 2021|

Koalitionsvertrag: Kultur- und Kreativwirtschaft begrüßt Verankerung einer zentralen Ansprechfunktion für ihre Branche in neuer Bundesregierung

Die Koalition Kultur- und Kreativwirtschaft in Deutschland (k3d), ein offenes Bündnis führender privatwirtschaftlicher Interessenvertretungen aus den Bereichen Bücher und Mode, Presse, Musik, Games, TV, Radio und Film, Kulturveranstaltungen, Galerien, Architektur und Design, begrüßt, dass der Koalitionsvertrag der zukünftigen Regierungsparteien die Verankerung einer Ansprechpartner:in bei der Bundesregierung für Ihre [...]

2021-12-13T12:14:48+01:0026. November 2021|

Kein neuer Kulturshutdown: Kinos und Kultureinrichtungen sind auch unter Pandemiebedingungen sicher

Der Deutsche Bundestag berät heute über die Anpassung des Infektionsschutzgesetzes. Für Verunsicherung sorgte im Vorfeld, dass touristische Einrichtungen, Hotels, Gaststätten und Betriebe des Einzel- und Großhandels explizit von künftigen Schließungen ausgenommen sein sollen – Kinos und Kultureinrichtungen aber nicht. Kinos sind die am stärksten kontrollierbaren und kontrollierten Orte. [...]

2021-11-18T08:03:37+01:0018. November 2021|

Kultur- und Kreativwirtschaft fordert exponierte Zuständigkeit in der neuen Bundesregierung

Gemeinsam mit 14 weiteren Verbänden der Kultur- und Kreativwirtschaft initiierte die SPIO die Koalition der Kultur- und Kreativwirtschaft in Deutschland (k3d). Das offene Bündnis von führenden privatwirtschaftlichen Interessen­vertretungen versteht sich als Sprachrohr gegenüber der Politik auf Bundes-, Länder- und EU-Ebene und soll kompetenter Dialogpartner und Impulsgeber für die [...]

2021-11-04T10:11:41+01:002. November 2021|