Filmproduktion 2020

Die Zahl der deutschen Spielfilm-Erstaufführungen im Kino ist im Jahr 2020 mit 91 gegenüber 157 in 2019 um 42% deutlich gesunken. Der Mittelwert über die letzten zehn Jahre hinweg liegt bei 143 Erstaufführungen. Der starke Einbruch ist auf die pandemiebedingten Kinoschließungen zurückzuführen.

Es wurden 61 Dokumentarfilme erstaufgeführt, hier liegt der 10-Jahresdurchschnitt bei 89 Filmen. Auch hier ein deutlicher Rückgang um 44%.

51,6% der deutschen Spielfilm-Erstaufführungen waren deutsch-ausländische Koproduktionen, das ist der höchste Wert in den letzten 10 Jahren. Die bevorzugten Koproduktionsländer der letzten 10 Jahre waren Frankreich, Österreich, Schweiz, Belgien und die USA.

132 deutsche Produktionsfirmen waren an den 2020 erstaufgeführten deutschen Erstaufführungen beteiligt, 2019 waren es noch 195.

Erstaufgeführte deutsche Spielfilme 2011 bis 2020
Jahr
deutsch
dt./ausländ. Koproduktionen.
gesamt
Anteil Koprod. an Spielf. in %
 
maj. deutsch
min. deutsch
gesamt
 
2011
63
29
31
60
123
48,8
2012
86
32
36
68
154
44,2
2013
79
38
37
75
154
48,7
2014
84
22
43
65
149
43,6
2015
76
24
45
69
145
47,6
2016
82
41
43
84
166
50,6
2017
80
27
34
61
141
43,3
2018
78
35
40
75
153
49,0
2019
96
38
23
61
157
38,9
2020
44
24
23
47
91
51,6
Ø 10 Jahre
77
31
36
67
143
46,6
© SPIO e.V. Stand 04/2021
Erstaufgeführte deutsche Langfilme 2011 bis 2020

Erstaufgeführte deutsche Langfilme
© SPIO e.V. Stand 04/2021

Login

 
https://www.spio.de/produktion