Julia Maier-Hauff dockt bei der SPIO an

Berlin, 04.05.2020

Seit dem 1. Mai 2020 ist Julia Maier-Hauff neu im Team der Spitzenorganisation der Filmwirtschaft (SPIO). Sie übernimmt die Aufgaben von Julia Piaseczny als Leiterin European Affairs, die im Juni 2020 bis Sommer 2021 in Elternzeit geht.

„Wir freuen uns mit Julia Maier-Hauff eine versierte Europaexpertin an Bord holen zu können, die die erfolgreiche politische Arbeit auf europäischen Ebene von Julia Piaseczny mit voller Kraft fortsetzen wird“, so Dr. Thomas Negele, Präsident der SPIO.

Julia Maier-Hauff verfügt über langjährige Erfahrungen in der Medienbranche und auf dem Brüsseler Parkett. Zuletzt war sie bis Juni 2019 als Syndikusanwältin und Ressortleiterin Europarecht beim VAUNET – Verband Privater Medien und als Generalsekretärin des europäischen Radiodachverbands AER tätig. Nach einem knapp einjährigen Sabbatical kehrt sie nun für die SPIO auf die politische Bühne zurück. „Ich freue mich sehr, Teil eines großartigen Teams zu werden und die Filmwirtschaft bei der Interessenvertretung in so schwierigen Zeiten wie diesen zu unterstützen,“ sagt Maier-Hauff.

Neben den europapolitischen Aufgaben wird Julia Maier-Hauff mit ihrer juristischen Expertise auch die bundespolitischen Themen der Filmwirtschaft begleiten.

Julia Maier-Hauff

Julia Maier-Hauf - Politische Referentin SPIO (Foto: Vincent Mosch)
Abdruck honorarfrei - Bitte Fotocredits beachten!




Login