Das Bundesministerium für Wirtschaft und Klima zeichnet mit dem 55. Deutschen Wirtschaftsfilmpreis das kreative und innovative Potenzial von Filmschaffenden aus und prämiert herausragende Wirtschaftsfilme. Bis zum 26. Juni 2022 können Filme eingereicht werden. Das Ministerium beschreibt die Anforderungen wie folgt:

„Der Deutsche Wirtschaftsfilmpreis fördert audiovisuelle Produktionen, die spannende und aktuelle Themen der Wirtschaft in Deutschland für eine breite Öffentlichkeit interessant aufbereiten. Damit soll die Bedeutung der Wirtschaft für den Standort und die hohe Innovationskraft in Deutschland erfahrbar werden. Der Preis wird für herausragende filmische Darstellungen in den folgenden drei Kategorien vergeben:

(1) Wirtschaft gut erklärt

(2) Wirtschaft gut präsentiert

(3) Nachwuchsfilme.

Beiträge, die sich an Kinder und Jugendliche richten sowie solche, die der Wissensvermittlung im Internet dienen, sind besonders willkommen. Insgesamt werden Geldpreise in Höhe von 40.000 EURO vergeben, davon z. B. in der 3. Kategorie zum Zwecke der Nachwuchsförderung insgesamt 20.000 EURO.

Weitere Details zu den Kategorien sowie zur Einreichung von Filmbeiträgen sind im Erlass und der Ausschreibung auf der Internetseite Deutscher Wirtschaftsfilmpreis (www.deutscher-wirtschaftsfilmpreis.de) abrufbar. Filmbeiträge können kostenlos online über die Internetseite des Bundesamts für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA – Deutscher Wirtschaftsfilmpreis) angemeldet werden.

Die Preisverleihung wird im Herbst 2022 in Berlin stattfinden.“

Teilen Sie diesen Artikel!