Stellenangebot: SPIO sucht Referent*in für Politik und Kommunikation

Alles ist im Fluss. Daher suchen wir für unser Hauptstadtbüro Berlin zum 1. September 2022 eine*n politische*n Referent*in (m/w/d), welche*r die nationale politische Interessenvertretung der SPIO mitgestaltet, Formate für den Branchenaustausch und die Öffentlichkeitsarbeit weiterentwickelt. Aufgaben Kommunikation: Entwicklung und Organisation von brancheninternen Veranstaltungsformaten sowie redaktionelle Betreuung von Newslettern, [...]

2022-06-15T12:22:57+02:00

SPIO wählt Christian Sommer erneut zum Präsidenten

Die Mitgliederversammlung der Spitzenorganisation der Filmwirtschaft (SPIO) hat heute in Berlin Christian Sommer (VTFF) erneut zum Präsidenten gewählt. Alexander Thies, Vorstandsvorsitzender der Allianz Deutscher Produzenten – Film & Fernsehen, übernimmt künftig das Amt des Vizepräsidenten. Christine Berg (HDF Kino), Stephan Birkenholz (FDW), Oliver Fock (Cineropa) und Dirk Lisowsky [...]

2022-06-13T15:35:08+02:00

EU-Ministerrat betont Bedeutung der Kultur- und Kreativwirtschaft und bricht eine Lanze für die territoriale Rechtelizenzierung und Transparenz

In seinen Ratsschlussfolgerungen „Europäische Strategie für die Kultur- und Kreativwirtschaft“ vom 4. April 2022 hebt der Kulturministerrat die wirtschaftliche Bedeutung dieses durch die Pandemie besonders betroffenen Sektors hervor. Für die audiovisuellen Medien sind die Mitgliedstaaten aufgefordert, die AVMD-Richtlinie insbesondere mit Blick auf die Förderung und Hervorhebung europäischer audiovisueller [...]

2022-04-05T12:33:59+02:00

SPIO wählt neues Präsidium: Christian Sommer neuer SPIO-Präsident

26. Mai 2021 Die Spitzenorganisation der Filmwirtschaft (SPIO) hat heute turnusgemäß das Präsidium neu gewählt. Neuer Präsident ist Christian Sommer, CEO der Trixter Film GmbH und Vorstand des Verbands Technischer Betriebe für Film & Fernsehen (VTFF), der dem Präsidium bisher als Vizepräsident angehörte. Neu im Präsidium und im [...]

2021-05-26T14:50:36+02:00

Frankreich: „Modernisierungs-Schock“ für die Filmindustrie

Das filmbegeisterte Nachbarland hat sehr früh ein ambitioniertes Hilfsprogramm für die heimische Filmwirtschaft vorgestellt („Plan de relance“). Lohnt sich ein direkter Vergleich der Coronahilfen mit den Maßnahmen der Bundesregierung? In beiden Ländern profitieren die Unternehmen und Beschäftigten sowohl von sektorspezifischen (z. B. Neustart Kultur) und -übergreifenden (z. [...]

2021-04-29T18:08:49+02:00